AOK: Pflege-WGs dürfen nicht zu groß werden

Kategorie: News & Trends
Der Artikel wurde 424 mal gelesen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der AOK-Bundesverband befürchtet, dass die Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige, die Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) fördern will, zu kleinen Pflegeheimen werden, in denen die Bewohner unzureichend betreut werden. Dies geht laut der Tageszeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) aus der schriftlichen Stellungnahme des AOK-Bundesverbands für eine Verbändeanhörung zur Pflegereform am kommenden Montag hervor. Die Vorgaben im Gesetzentwurf seien "teilweise zu off...ganzen Artikel lesen

Datum: 10. Februar 2012

Arbeitgeber laufen Sturm gegen Bahrs Pflegereform

Kategorie: News & Trends, Gesundheit
Der Artikel wurde 417 mal gelesen
Daniel Bahr

Berlin - Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) wendet sich mit massiver Kritik gegen die geplante Pflegeversicherungsreform von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). Der vorliegende Reformentwurf sei "unverantwortlich", weil er neue Pflegeleistungen vorsehe, "obwohl noch nicht einmal die Finanzierung des heutigen Leistungskatalogs dauerhaft gesichert ist", heißt es in einer Stellungnahme der BDA zu dem Entwurf, die dem "Handelsblatt" (...ganzen Artikel lesen

Datum: 09. Februar 2012

Krankenkassen: Ärzte kümmern sich zu wenig um Pflegeheimbewohner

Kategorie: News & Trends
Der Artikel wurde 400 mal gelesen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat den niedergelassenen Medizinern vorgeworfen, sich zu wenig um pflegebedürftige Patienten zu kümmern. "Die kassenärztlichen Vereinigungen missachten hier ganz klar ihren Sicherstellungsauftrag", sagte Verbandsvorstand Gernot Kiefer dem Berliner "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe). Kritik kommt auch vom Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa). Insbesondere für Fachärzte seien die Pflegebedürftigen z...ganzen Artikel lesen

Datum: 09. Februar 2012

Bahr will Alternative zum Pflegeheim mit 50 Millionen Euro fördern

Kategorie: News & Trends, Gesundheit
Der Artikel wurde 424 mal gelesen
Daniel Bahr

Berlin - Gesundheitsminister Daniel Bahr will private Pflegewohngemeinschaften mit 50 Millionen Euro Grundförderung unterstützen. "Ich glaube auch, dass viele Pflegebedürftige gar nicht alleine bleiben wollen, sondern in einem Umfeld leben wollen, die barrierefrei ist, wo sie ambulante Pflege bekommen, wo sie auch nicht alleine sind, wo sie einen Zusammenhalt spüren", so Bahr im Deutschlandfunk. Denn schon heute gebe es viele Seniorenwohngruppen.

"Das ist also ein Trend, der sic...ganzen Artikel lesen

Datum: 08. Februar 2012

Bahr will Pflege-WGs mit über 20.000 Euro fördern

Kategorie: News & Trends, Gesundheit
Der Artikel wurde 472 mal gelesen
Bahr

Berlin - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die Gründung von Wohngemeinschaften pflegebedürftiger Patienten künftig finanziell erheblich fördern. In einem Interview mit der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) erklärte Bahr, für solche Pflege-WGs würden jeweils Tausende Euro bereitgestellt. In einer WG mit vier Bewohnern könnten demnach an Sach- und Geldleistungen in Pflegestufe 1 bis zu 3.400 Euro pro Monat zur Verfügung stehen.

"Die Menschen wollen so lange wie mögli...ganzen Artikel lesen

Datum: 07. Februar 2012

Bahr: 1,7 Millionen Demenzkranke bis 2030

Kategorie: News & Trends, Gesundheit
Der Artikel wurde 418 mal gelesen
Bahr: 1,7 Millionen Demenzkranke bis 2030

Berlin - Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) rechnet bis zum Jahr 2030 mit 1,7 Millionen demenzkranken Menschen. Dies sagte das FDP-Präsidiumsmitglied der Onlineausgabe der "Ruhr Nachrichten". "Studien sagen für das Jahr 2030 voraus, dass etwa 1,7 Millionen Menschen betroffen sein könnten", so Bahr.

Demenz sei eine wachsende Herausforderung, der sich "die Politik stellen muss und auch stellen wird", erklärte der Gesundheitsminister weiter. Dazu werde die Regieru...ganzen Artikel lesen

Datum: 02. Februar 2012

Bahr: Zwangsrabatt für Pharmakonzerne gegenüber Krankenkassen soll verlängert werden

Kategorie: News & Trends, Gesundheit
Der Artikel wurde 304 mal gelesen
Daniel Bahr

Berlin - Die Pharmakonzerne sollen nach Willen von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) weiterhin hohe Abschlagzahlungen an die Krankenkassen leisten. Der sogenannte Zwangsrabatt wird nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagausgabe) verlängert. Die Entscheidung des Ministers bedeutet einen schweren Rückschlag für die forschenden Pharmaunternehmen, die insbesondere von dieser Entscheidung betroffen sind.

Der im August 2010 um zehn Punkte auf 16 Prozent angehobe...ganzen Artikel lesen

Datum: 02. Februar 2012
Displaying results 50 to 56 out of 66

Schönheitschirurgen in Ihrer Nähe

Kategorieauswahl: